Hochschwab "Ost"

Flugroute/Beschreibung:

 

Gestartet wird am internationalen Flughafen Graz-Thalerhof. Der erste Streckenabschnitt führt über Gratwein, wo sich linker Hand das welt-älteste Zisterzienserkloster Stift Rein befindet. Danach geht es weiter über Frohnleiten nach Bruck an der Mur. Zur Ihrer rechten Seite befinden sich die ersten schrofferen Felsformationen wie Röthelstein, Rote Wand und die über die Landesgrenzen hinaus bekannte Bärenschützklamm.

 

Wenige Minuten später überfliegen Sie die eindrucksvoll errichtete und erstmals 1173 erwähnte Burg Oberkapfenberg, den Flugplatz Kapfenberg und danach den Pogusch, wo sich das bekannte Haubenlokal „Steirereck“ befindet. Kurz darauf haben Sie die ersten bewaldeten Berge hinter sich gelassen und fliegen über Aflenz Land und Turnau in die schroffe Bergwelt des Hoschwab-Ostmassivs ein. Bei Seewiesen führt unsere Route auf direktem Weg Richtung Hochschwabgipfel.

 

Danach geht es weiter über die Stangenwand und den wunderschön in der Gebirgslandschaft eingebetteten Sackwiesensee zur Sonnschien Alm. Nach kurzem Sinkflug vorbei an den steilen Flanken der Messnerin führt die Route zum mehrfach schönsten Ort Österreichs gekrönten Grünen See. Sie werden auf den ersten Blick erkennen, warum dieser See den Namen „Grüner See“ trägt und die Energie dieses einzigartigen Platzes auch im Fluge verspüren.

 

Im Anschluss folgen Sie dem Talverlauf Richtung Bruck an der Mur, der viertgrößten Stadt der Steiermark, wo die Mürz in die Mur mündet. Aus der Vogelperspektive wird Ihnen die sehr schöne Innenstadt mit dem großen Hauptplatz ins Auge stechen. Bruck an der Mur ist sehr zentral und dadurch haben Sie eine wunderschöne Aussicht Richtung Leoben, Mürzzuschlag und Graz. Von Bruck an der Mur überfliegen Sie erneut die Bärenschützklamm und nehmen direkten Kurs auf die Stadt Graz. Nach überfliegen der Stadt Graz und jeder Menge unvergesslicher Eindrücke erfolgt die Landung wieder am internationalen Flughafen Graz-Thalerhof. 

 

Flugzeit: ca. 70 min

 

Preise anfragen »